Zum Hauptinhalt wechseln

Veranstaltungskalender

Das Zeitalter der modernen Architektur in Katar

Joel unternahm seine 10-tägige Katar-Reise, um die architektonischen Meisterwerke des Landes zu fotografieren. Sein Aufenthalt in Katar hinterließ bei ihm beste Eindrücke: Die Energie und Wärme der Menschen, das unglaubliche Gefühl, sich im Nahen Osten aufzuhalten, die Allgegenwart der islamischen Kultur und die moderne Architektur waren die Höhepunkte seiner Reise.

Joel Tjintjelaar ist ein Fotokünstler, der davon überzeugt ist, dass es eines der Ziele der Kunst sei, universelle Subjektivität zu erwecken. Um dies zu erreichen, nutzt der Künstler die Sprache der Schwarzweißfotografie, nicht wegen deren Farbbereinigung, sondern weil sie zur Entstehung nicht-wirklicher Farben führt, um so wiederum eine transzendentale Art von Abstraktion zu erzielen.

Das Zeitalter der modernen Architektur in Katar
Das Zeitalter der modernen Architektur in Katar

Das Museum für Islamische Kunst, die Nationalbibliothek, die Katara Towers, Burj Doha, das Nationalmuseum von Katar, das Al Janoub-Stadion, die Metro von Doha von UNStudio – all diese großen architektonischen Designobjekte, die mittels ihrer Schöpfer zur Identität Katars beitragen, verwandeln sich in dieser Ausstellung in Subjekte der Fotografie.

Diese Manifestation, die ausschließlich das Subjekt zum Gegenstand hat, ist ein fortschrittlicher und raffinierter Ansatz für Porträts. Diese expressive Sprache, die für viele als Vorbild und Inspiration dient, ist wie eine Aufzeichnung der Identität der Architekten, der Architektur, seiner selbst und auch von Doha und Katar.

Weitere Informationen über den Künstler