Zum Hauptinhalt wechseln

ATP Qatar Open

Die Qatar ExxonMobil Open ist eines von zwei Tennisturnieren der ATP Tour im Nahen Osten und das wichtigste Herrentennisturnier unseres Landes. Es findet im Khalifa International Tennis and Squash Complex statt.

ATP Qatar Open Doha | Qatar ExxonMobil Open

Erleben Sie den Höhepunkt des Herrentennis in Doha

Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic sind nur einige der großen Namen, die das Qatar Open in Doha gewonnen haben. Das Turnier ist seit 2009 die feierliche Saisoneröffnung der ATP World Tour und bietet oft neuartige Tennisplätze, wie beispielsweise einen Platz mit einem „Zauberteppich“ im Souq Waqif, einen schwimmenden Platz in der Doha Bay und Spiele im Katara-Amphitheater. 

left image
right image

Die aktuellen Ergebnisse der ATP Qatar Open und das nächste Turnier

Im Endspiel des Herrenturniers 2023 triumphierte Daniil Medvedev über Andy Murray in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:4. Möchten Sie gern Ihre Tennis-Idole direkt am Platz sehen? Erleben Sie die ganze Action der Qatar ExxonMobil Open 2024 live im Februar in Doha im Khalifa International Tennis and Squash Complex.

left image
right image

Die ATP Qatar Open findet seit 1993 in Doha statt.

Das Turnier ist Teil der ATP 250 Serie, bei der jeder Sieger im Einzel 250 Ranglistenpunkte erhält. Im Folgenden sind einige der erinnerungswürdigsten Gewinner im Einzel und Doppel aufgeführt:

2022

Roberto Bautista Agut (Spanien)

Nikolos Bassilaschwili aus Georgien schaffte es auf den zweiten Platz hinter Bautista Agut. Er wurde in zwei Sätzen mit 6:3, 6:4 geschlagen.

2017

Novak Djokovic (Serbien)

Djokovic hat sich den Titel gegen Andy Murray gesichert, mit einem Endergebnis von 6:3, 5:7, 6:4.

2014

Rafael Nadal (Spanien)

In drei Sätzen mit 6:1, 6:7(5:7), 6:2 gewann Nadal den Open-Titel gegen Gaël Monfils aus Frankreich.

2009

Andy Murray (Großbritannien)

Murray setzte sich gegen den US-amerikanischen Spieler Andy Roddick mit einem Endergebnis von 6:4, 6:2 durch.

2005

Roger Federer (Schweiz)

Federer schlug den Kroaten Ivan Ljubičić mit 6:3, 6:1 und gewann somit den Titel des Open im Einzel. 

2022

Wesley Koolhof (Niederlande), Neal Skupski (Großbritannien)

Koolhof und Skupski traten gegen Rohan Bopanna und Denis Shapovalov an und gewannen den Pokal mit 7:6(7:4), 6:1.

2017

Jérémy Chardy, Fabrice Martin (Frankreich)

Das Doppel gewann das Finale für Frankreich gegen Vasek Pospisil und Radek Štěpánek mit 6:4, 7:6(7:3).

2013

Christopher Kas, Philipp Kohlschreiber (Deutschland)

Das deutsche Team Kas und Kohlschreiber holte den Sieg gegen Julian Knowle und Filip Polášek mit 7:5, 6:4.

2009

Marc López, Rafael Nadal (Spanien)

Nadal, diesmal mit Landsmann López, schlug im Finale Daniel Nestor und Nenad Zimonjić mit 4:6, 6:4, [10:8].

2005

Albert Costa, Rafael Nadal (Spanien)

Das spanische Duo hatte die Oberhand über Andrei Pavel und Mikhail Youzhny, mit einem Ergebnis von 6:3, 4:6, 6:3.

ATP Qatar Open Doha | Qatar ExxonMobil Open

Khalifa International Tennis and Squash Complex

Dieser hochmoderne Komplex hat eine Sitzplatzkapazität für bis zu 7000 Menschen und war die Veranstaltungsstätte der ATP und WTA Tennisturniere sowie der Asienspiele 2006 und der Padel World Championship 2021. Finden Sie heraus, warum dies der ideale Ort ist, um das Geschehen auf dem Platz zu verfolgen.

left image
right image

Fantastische Orte zum Übernachten, Essen und Entspannen zwischen den Spielen

Buchen Sie ein Hotel in Doha in der Nähe der wunderschönen Corniche in fußläufiger Entfernung zum Khalifa, bewundern Sie einige Sehenswürdigkeiten der Region und finden Sie tolle Lokale, um sich zwischen den Spielen etwas zu essen zu holen.

ATP Qatar Open Doha | Qatar ExxonMobil Open